histo:tec Zündung -basic-


Folgende Features bietet diese Zündanlage:


• Hallgeber Abnahme

• Programmierung nach Drehzahl mit 10 Stützpunkten

  

  

 

Sie haben genug von abgebrannten Unterbrecherkontakten,

schlechtem Leerlauf - Ansprechverhalten und unkontrollierbaren Motorklingeln durch verschlissene Fliehkraftverstellung.


Hier kommt die Lösung für Sie:

Eine verteilergesteuerte Transitorzündung

mit frei programmierbarer Kennlinie.

Dies bedeutet, daß Ihr Klassiker keinen aufwändigen Umbau für die Ansteuerung der Zündung braucht. Die originale Optik ihres Motors bleibt ebenfalls erhalten.

Keine vorgegebenen Kennlinien, wie bei anderen am Markt verfügbaren Systemen, oder gar mit Zündwinkelverstellung über Fliehkraft.

Durch eine vollkommen freie Programmierung der Verstellkurve kann eine deutliche Drehmomentzunahme speziell im unteren Drehzahlbereich erreicht werden. Einem programmierbaren Drehzahlbegrenzer, eine Schaltlampe, eine Wegfahrsperre die über Mikroschalter aktiviert werden kann.

Ein Vorschaltgerät vor der Zündspule ist nicht erforderlich,

da der Schalttransistor in das Steuergerät integriert ist.


Die Zündung - basic+ - beinhaltet zusätzlich eine Leerlaufstabilisierung, verfügt über 10 frei beeinflussbare Stützpunkte und ein nach Drosselklappenstellung

programmierbares Kennfeld mit 10 Stützpunkten.


Die Zündung ist ebenfalls ideal für alle Youngtimer Modelle die mit verteilergesteuerter Fliehkraft Transistorzündung

und getrennter Einspritzanlage ausgestattet sind.


Einbau erfolgt nur noch bei uns im Haus.

histo:tec Zündung -basic+ -


Folgende zusätzliche Features bietet diese Zündanlage:


• Hallgeber Abnahme

• Anschluss für Drosselklappensensor

• Programmierung nach Drehzahl -2D- und

   Last -3D- mit jeweils 10 Stützpunkten

histo:tec Zündung -crank-


Folgende zusätzliche Features bietet diese Zündanlage:


• Signal Abnahme an der Kurbelwelle für ruhende Zündung

histo:tec Zündung -kontakt-


Folgende Features bietet diese Zündanlage:


• Verarbeitung des Unterbrechersignals